Die Barockstadt Erlangen

Perücken, Protz und Protestanten

Markgraf Christian-Ernst ließ 1686 mit der Erlanger Neustadt eine barocke Planstadt für französische Glaubensflüchtlinge errichten. Am Hugenottenplatz zeugen die Reformierte Kirche von der Toleranz gegenüber „Andersgläubigen“ und barocke Häuser vom Gewerbefleiß französischer Handwerker. Die Tour zeichnet Glauben, Leben und Arbeitsweisen der Fremden und Einheimischen im 17. und 18. Jahrhundert nach.

Mit Turmbesteigung der Hugenottenkirche.

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Hugenottenplatz, Eingang Hugenottenkirche

Preis: Gruppe bis 20 Personen (inkl. 6,00 € VVK-Gebühr) 116,00 €

zzgl. 1,- Euro Eintritt Hugenottenkirche, wenn Kirchturmbesteigung gewünscht zzgl. 2,- Euro Eintritt (fakultativ)

Hotline & Buchung

09131 8951-0 tourist@etm-er.de