Markgrafenschloss Erlangen

Das Schloss wurde 1700–04 nach den Plänen von Antonio della Porta und Jaques Bourdin de la Fond im Barockstil unter dem Einfluss französischer Klassizistik erbaut. Gottfried von Gedeler führte den Bau zu Ende. Zusammen mit Schlossgarten, Orangerie und Konkordienkirche entstand hier das erste in sich geschlossene, barocke höfische Bautenensemble Frankens.

Auf den Attiken befinden sich antike Gottheiten in Form von Sandsteinstatuen des Bayreuther Hofbildhauers Elias Räntz. Am 12. September 1703 erwarb das Schloss Markgraf Christian Ernst und schenkte es seiner dritten Ehefrau Elisabeth Sophie. Beim Schlossbrand am 14. Januar 1814 brannte es vollständig aus und wurde erst 1821–25 nüchternzweckmäßig für die Universität wieder aufgebaut. Heute ist hier die Verwaltung der Friedrich-Alexander-Universität untergebracht.

Öffnungszeiten

Das Foyer des Schlosses ist zu den Bürozeiten der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg begehbar.

Markgrafenschloss Erlangen in 360°

Jetzt von daheim erleben!

Markgrafenschloss Erlangen
Karte

Kontakt

Markgrafenschloss
Schlossplatz 4
91054 Erlangen
Tel.: 09131 85-0

Hotline & Buchung

09131 8951-0 tourist@etm-er.de