Wildpferde im Tennenloher Forst

Das Naturschutzgebiet "Tennenloher Forst" liegt südöstlich von Erlangen und wurde bis 1993 als militärischer Truppenübungsplatz genutzt. Dadurch entstanden offene Sandgebiete mit einer Vielzahl schützenswerter Lebensräume. Durch die fehlende Nutzung dringen mit der Zeit immer mehr Gehölze in die Offenflächen vor und der Lebensraum der dort vorkommenden lichtliebenden Arten verschwindet.

Seit 2003 sorgen nun Przewalski-Wildpferde auf einer Fläche von rund 100 Hektar auf natürliche Weise dafür, dass die Welt der Sandbewohner erhalten bleibt. Durch die Haltung der Wildpferde im dortigen Naturschutzgebiet wird drüber hinaus ein wichtiger Beitrag zur Arterhaltung geleistet.

Eine wunderbare Aussicht bis zur Nürnberger Burg und bis in die Fränkische Schweiz kann man vom ehemaligen Kugelfangwall des Tennenloher Forsts' aus genießen, der das Gehege der Wildpferde fast in zwei Hälften teilt.

Preise

Eintritt frei

Lage

Der Tennenloher Forst ist für viele Erlanger ein beliebtes Ziel für einen Fahrradausflug. Aber natürlich ist das Gebiet auch mit dem Auto zu erreichen. Der Parkplatz Turmberg befindet sich gleich an der Ausfahrt an der B4. Von dort aus führt ein ca 2 km langer Waldweg zum Pferdegelände.
Anfahrt mit dem Bus: Haltestelle Tennenlohe Skulpturenpark (Linie 20/290/295). Der Sebastianstraße Richtung Süden bis zur "Freiwilligen Feuerwehr Tennenlohe" (linker Hand) folgen. Fußweg hinter dem Feuerwehrgebäude entlang gehen, über die rote Fußgängerbrücke ins Naturschutzgebiet Tennenloher Forst.

Urwildpferde in TennenlohePferd 3Landschaft mit PferdPferd im HintergrundUrwildpferde in Tennenlohe
Karte

Kontakt

Wildpferde Tennenloher Forst
Heuweg
91058 Erlangen
Tel.: 09131 6146345

Hotline & Buchung

09131 8951-0 tourist@etm-er.de