Stadtspaziergang

Stimmungsvoller Rundweg durch Erlangen

Sie sind zu Besuch in Erlangen und haben nur wenig Zeit die Stadt zu erkunden? Dann ist unser Stadtspaziergang genau das Richtige für Sie. Wenn Sie dem Weg folgen, können Sie bequem zu Fuß viele Sehenswürdigkeiten entdecken und bekommen einen Eindruck, was unsere Innenstadt so liebenswert und lebenswert macht. Die Tour ist für Kinderwagen geeignet. Fahrradfahren ist streckenweise leider nicht gestattet.

Sie finden den Stadtspaziergang auch auf der Wander-Plattform komoot.de.

Wegbeschreibung & Sehenswürdigkeiten

Wir starten unseren Rundweg durch Erlangen an der Touristeninformation (nähe Bahnhof). Erste Station ist die Hugenottenkirche, ein Wahrzeichen der Stadt Erlangen. Zwischen 1686 und 1693 wurde das erste Gotteshaus der Hugenotten außerhalb von Frankreich erbaut.

Unser Weg führt weiter, entlang der Fußgängerzone zum Schlossplatz. Er bildet das Zentrum der barocken Neustadt und ist auch heute ein zentraler Platz, der für Veranstaltungen und Märkte genutzt wird. Hier haben Sie einen schönen Blick auf das Palais Stutterheim, den Pauli Brunnen und natürlich das Markgrafenschloss, welches zwischen 1700-1704 für Markgraf Christian Ernst erbaut wurde und heute die Verwaltung der Friedrich-Alexander-Universität beherbergt. Das Denkmal in der Mitte des Platzes zeigt den Universitätsgründer Markgraf Friedrich. Das Schloss ist Teil des barocken, höfischen Bautenensembles, zu dem auch Schlossgarten und Orangerie gehören – die nächsten Stationen auf unserem Weg. Naturfreund*innen sei ein Besuch des botanischen Gartens der Universität empfohlen. Dieser grenzt direkt an den Schlossgarten an und ist eine Besonderheit unserer Stadt. Wenn Sie an dieser Stelle den Schlossgarten verlassen, befinden Sie sich direkt vor dem Markgrafentheater, dem ältesten bespielten Barocktheater Süddeutschlands.

Der nächste Stopp unserer Tour ist der Wasserturm. Von hier aus können Sie die Altstadt in einer Schleife erkunden. Der Weg führt durch die Schiffstrasse, die von Einheimischen oft als die schönste Straße der Stadt bezeichnet wird. Die Straße endet an der Altstädter Kirche. Falls Sie noch mehr Zeit mitbringen, lohnt sich ein Besuch des nahe gelegenen Stadtmuseums. Andernfalls geht es nun über den Theaterplatz zurück Richtung Schlossgarten. Wenn Sie diesen geradewegs durchqueren, erreichen Sie das Kollegienhaus der Universität und gegenüberliegend die alte und neue Universitätsbibliothek. Über die obere Karlstraße erreichen Sie den Bohlenplatz - ein grüner Erholungsort in der Innenstadt. Der Weg zurück Richtung Fußgängerzone führt durch die Friedrichstrasse und vorbei an der Neustädter Kirche. Von hier sind es nur noch wenige Meter, bis Sie unseren Rundweg beendet haben und wieder am Hugenottenplatz ankommen. 

Kurz-Info

Gehzeit ca.: 1 Stunde

OrangeriePaulibrunnen42. Erlanger MarktplatzfestBotanischergartenBlick in die Schiffstraße mit Altstädter Kirche im HintergrundUniversitätsbiliothekAltstädter KirchturmBibelgarten

Hotline & Buchung

09131 8951-0 tourist@etm-er.de